Irmhild Willenbrink

Irmhild Willenbrink: Kabarett, Improvisationstheater, Walk Acts

Irmhild Willenbrink (Jg. 1967) stammt eigentlich von der Lippe, war mal Diplompsychologin und lebt jetzt als Kabarettistin und Schauspielerin in Münster. Seit 1996 betreibt sie viel Improvisationstheater (IMPRO 005), was bedeutet, dass sie auf die Bühne gehen kann, ohne vorher zu wissen, was passiert. In Münster war sie in mehreren Off-Produktionen zu sehen und arbeitet auch für Hörfunk und Fernsehen (WDR). 2003 hatte ihr Soloprogramm „Von mir aus“ Premiere.
Zusammenarbeit u.a. mit Marcell Kaiser im Duo „Die Leute“ (Jury- und Publikumspreis „Wiedertäufer“ 1999 und Nominierung Reinheimer Satirelöwen 2001), Frank Goosen (Wahnsinn trotz Methode, 2001) und Harald Funke („Yorick-Theater“, Hamlet 2003).

Solokabarett „Von mir aus“:
Frau Willenbrink kommt solo, aber sie ist ja nicht allein. Im Schlepptau hat sie eine ganze Hand voll verrückter Frauen: VON MIR AUS ist ein Bekennerschreiben aus der Lebensmitte, unterschrieben von einer Frau um die 30. Ein Amoklauf gegen die Tücken des Subjekts, präsentiert in rasanten Rollenwechseln und viel Situationskomik – Don Quijote und Woody Allen lassen grüßen. Das Leben, die Menschen – alles hier ist sehr komisch. Gut, dass man wenigstens darüber lachen kann. „Wunderbar wandelbar. Die schauspielerische Leistung zeugt nicht nur von scharfsinniger Beobachtungsgabe, sondern auch von exzellenter Umsetzung von Alltagsbegebenheiten […] Ein unvergesslicher Abend der Banalitätenkomik, der den Besuchern im Alltag wohl noch oft in Erinnerung gerufen wird.“ (Neue Westfälische)

Irmhild Willenbrink